Neuer Abzeichen-Höchststand am Sportabzeichen-Stützpunkt Bensheim

230 Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold sind die Bilanz des Jahres 2017 beim Sportabzeichen-Stützpunkt Bensheim. Freude, aber auch Stolz über die erbrachten Leistungen waren den jungen und älteren Sportlerinnen und Sportlern bei der Verleihung am Dienstagabend im Bensheimer Kolpinghaus abzulesen. Von sechs Jahren bis 81 reichte die Altersspanne der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Stützpunktleitung und im Wechsel Prüferinnen und Prüfer gratulierten sehr herzlich zu den schönen persönlichen Erfolgen.

Nahezu Gleichstand Kinder und Jugendliche zu Erwachsenen

Die Zahl der im letzten Jahr in Bensheim erworbenen Sportabzeichen wies gegenüber dem Vorjahr erneut eine Steigerung auf. 118 Kinder und Jugendliche und 112 Erwachsene erhielten die höchste Auszeichnung des Deutschen Sports außerhalb der Wettkampfsports, unterteilt in 74 mal Gold, 35 mal Silber und 9 mal Bronze bei den Kindern und Jugendlichen und 74 mal Gold, 34 mal Silber und 4 mal Bronze bei den Erwachsenen.

Mitmachen und sich mitfreuen ist nach wie vor die eine Seite des Sportabzeichens, Neugier, ob und wie das Sportabzeichen „zu packen“ ist und dann das „Tun“ die andere. Neben der hohen Zahl von Ersterwerbern (39 Erwachsene/37 Kinder und Jugendliche) zeigen die Zahlen der Wiederholer, dass das „Sportabzeichen“ auch über viele Jahre hinweg gut ankommt.

Auch für Familien reizvoll

Das gemeinsame Sporterleben und auch manch „interner Wettbewerb“ in der Familie, vom Landessportbund Hessen und Sportkreis Bergstraße im Wechsel durch Urkunden gewürdigt, erfreuen sich großer Beliebtheit. 23 familiäre Gruppierungen aus jeweils mindestens zwei Generationen mit insgesamt 59 Teilnehmern weisen dies aus.

Dank

Selbstverständlich durfte auch in diesem Jahr der Dank an die Prüferinnen und Prüfer Angela und Uwe Frank, Liane Gang und Stephan Krüger, Walter Fendel, Georg Lang, Gerhard Lützkendorf, Dr. Uwe Slabke, Daniel Schneider, Edmund Steeb, Klaus Frank, Heide und Holger Branding sowie Helmut Fasser nicht fehlen. Sie stehen auch in der kommenden Saison wieder bereit, ebenso Sportkameradinnen und Sportkameraden des RTC Bergstraße-Odenwald für die gemeinsame Abwicklung der Fahrraddisziplinen. Besonderer Dank ging an die Stadt Bensheim für ihre Unterstützung der Sportabzeichenaktion und die schönen und guten Bensheimer Sportanlagen.

Verleihung Sportabzeichen 2017