Verleihung: Übergabe der Deutschen Sportabzeichen der Saison 2013

Manch Unkenrufen zum Trotz konnte am Sportabzeichenstützpunkt Bensheim die Zahl der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler nach der Reform des Deutschen Sportabzeichens anlässlich dessen hundertjährigem Bestehen im letzten Jahr nicht nur gehalten, sondern sogar noch gesteigert werden. An 95 Kinder und Jugendliche sowie 91 Erwachsene wurde die höchste Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes außerhalb des Wettkampfsportes vergeben. Erstmals waren dabei die individuellen Leistungen für das Abzeichenmetall Gold, Silber und Bronze maßgebend und nicht wie in der Vergangenheit die Zahl der Jahre der erfolgreichen Prüfungen. So gab es bei den Kindern und Jugendlichen 20 mal Bronze, 27 mal Silber und 48 mal Gold, bei den Erwachsenen 6 mal Bronze, 24 mal Silber und 61 mal Gold.

Gold erfordert also schon eine besondere „Leistung“ auf der Basis breitensportlicher Vielseitigkeit. Die Neugier, ob und wie das Sportabzeichen denn „zu packen“ ist, lässt die Zahl von 55 Ersterwerbern erahnen (24 Schüler und Jugendliche, 31 Erwachsene); im Umkehrschluss ist auch die Zahl von rund 130 Wiederholern erfreulich. Schön auch die „Familienwertung“- Verleihung, wenn sich z. B. der Sohn mit dem Vater oder die Tochter mit der Mutter oder in jeglich anderer Konstellation einem familieninternen Wettbewerb stellen. 19 familiäre Gruppierungen aus mindestens zwei Generationen mit 53 Teilnehmern waren im letzten Jahr aktiv.

Verleihung: Mehrfach Erwerb neu gestaltet

Das Sportabzeichen ist also sehr gut geeignet und noch dazu vereinsungebunden, Menschen zum Sport zu motivieren. Die „Ehrengaben des Deutschen Olympischen Sportbundes“ für den mehrfachen Erwerb des Sportabzeichens sind der neuen Struktur zum Opfer gefallen, die ansprechend neu gestalteten Nadeln für vielfachen (Fünferschritte) Erwerb sprechen aber auch so für sich. Das Altersspektrum reichte von 6 Jahren der jüngsten bis 80 und mehr Jahren der ältesten Teilnehmer. Es gibt also (fast) keine Altersbeschränkungen für eine Beteiligung an der Sportabzeichenaktion.

Die Stützpunktleitung und der Vorsitzende der DJK-SSG Bensheim, Stefan Wendel, als für den Stützpunkt in Bensheim verantwortliche Verein dankten den Prüferinnen und Prüfern Liane Gang, Renate Hellriegel, Walter Fendel, Heinrich Herzog, Stephan Krüger, Georg Lang, Gerhard Lützkendorf, Daniel Schneider, Edmund Steeb und Helmut Fasser sowie allen Helferinnen und Helfern. Herzlicher Dank auch den Sportkameradinnen und Sportkameraden des RTC Bergstraße-Odenwald für die Zusammenarbeit, der Stadt Bensheim für ihre kontinuierliche Unterstützung und nicht zuletzt der Sportabzeichenbeauftragten beim Sportkreis Bergstraße, Ulrike Marquet-Zeh, für ihre nicht immer einfache Arbeit für und mit den Sportabzeichen-Stützpunkten im Kreis.

Leistungskatalog überarbeitet

Der über die Jahre ausgeweitete Leistungskatalog für das Deutsche Sportabzeichen wurde zum hundertjährigen Bestehen im letzten Jahr deutlich überarbeitet, systematisiert und gestrafft. Die individuelle Leistung steht seit dem noch mehr im Vordergrund. In den vier Disziplingruppen der „motorischen Grundfähigkeiten“ Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination kann man sich in den darin aufgelisteten Sportarten Leichtathletik, Radfahren, Schwimmen und Geräteturnen nach persönlicher Neigung sportlich betätigen. Daneben können sportartspezifische Leistungsabzeichen anderer Sportarten für eine der Disziplingruppen anerkannt werden.
Schwimmen (können) bleibt auch künftig obligatorisch. Es „muss“ aber nicht mehr in jedem Jahr geschwommen werden. Ein Schwimmnachweis ist nur noch in größeren Zeitabständen (Erwachsene fünf, Kinder und Jugendlichen sechs Jahre) zu erbringen.

Der „Neustart“ des Sportabzeichens scheint gelungen, auch wenn in einem ersten Bewertungsprozess kurzfristig Anpassungen des neuen Leistungskatalogs vorgenommen wurden. Informationen hierzu und zu allen Einzelheiten des Deutschen Sportabzeichens gibt es auf dem Sportplatz oder im Internet unter sportabzeichen-bensheim.de oder deutsches-sportabzeichen.de.

 

 

Verleihung der Deutschen Sportabzeichen 2013